Davos startet mit Amuse Bouche in den alpinen Schlussmonat 28. Feb 2018

Davos startet mit Amuse Bouche in den alpinen Schlussmonat

Am 3. und 4. März treffen die alpinen Jung- und Open-Snowboarder am Bolgen in Davos aufeinander. Beim zweiten Goldevent der Saison kommt es zu je zwei Junioren FIS- und Open-Rennen. Das Highlight des zweitletzten Alpin-Events der Audi Snowboard Series wird der Nightfinal am Samstagabend sein.

Nur eine Woche nach dem spektakulären Freestyle-Wochenende ist der Bolgen in Davos Schauplatz des nächsten Highlights. 14 Tage vor den Europacup-Rennen und den Schweizermeisterschaften kommt es am Fusse des Jakobshorns zum Aufeinandertreffen der FIS- und Open-Fahrer. Dieses „Amuse Bouche“ der Alpinen Snowboard Schweizermeisterschaften verspricht viel Spektakel.

Sowohl am Samstag wie auch am Sonntag duellieren sich die Athletinnen und Athleten im Parallel-Slalom. An beiden Tagen finden je ein Rennen der Open- sowie der Junioren FIS-Fahrerinnen und Fahrer statt. Wie bei den Freestylern vor einer Woche dürfen sich die Fans dabei auf einen packenden Nachtfinal am Samstagabend freuen, bei dem die Athleten aus verschiedensten Nationen um den Tagessieg kämpfen.

Final der European Snowboard Junior Race Tour
Die beiden Junior FIS-Rennen bilden gleichzeitig den Final der erstmals durchgeführten „European Snowboard Junior Race Tour“. Die Tour beinhaltet verschiedene alpine Snowboard Rennen in Europa für junge Nachwuchshoffnungen.

Für die Open-Fahrerinnen und -Fahrer geht es bei ihren zwei Rennen um wichtige Punkte für die Tourwertung der Audi Snowboard Series, bevor in zwei Wochen der letzte Alpin-Event – ebenfalls in Davos – über die Bühne gehen wird. Gas geben ist angesagt!