Der Wettkampfkalender nimmt Gestalt an 16. Sep 2014

Der Wettkampfkalender nimmt Gestalt an

Der Wettkampfkalender der nationalen Snowboardtour nimmt langsam Formen an: Die Daten und Austragungsorte der Audi Snowboard Series 2014/15 werden nach und nach bestätigt. Bereits fix ist der Kalender der Freestyle Gold Events in der kommenden Saison.

Den Auftakt macht wie im vergangenen Jahr das Slopestyle Open im Snowpark Glacier 3000. Mitte Dezember steht dann der erste Halfpipecontest der Saison in Europa auf dem Programm: Vom 12. bis 14. findet das traditionelle Junior Open in Laax statt. Voraussichtlich wird der Event ab diesem Jahr auch zur World Rookie Tour zählen. In der Organisation können wir uns auf die tatkräftige Mithilfe des grössten Schweizer Snowboardclubs Iceripper aus Zürich verlassen. Im Januar fliegen dann kurz vor dem WEF die Boards in der Bolgenpipe von Davos hoch hinaus. Auch in dem bereits seit langem mit dem Freestyle-Snowboard verbundenen Grindelwald dürfen wir uns im Februar auf einen Tourstop freuen. Den krönenden Abschluss machen wie bereits 2014 – gemeinsam mit den Freeskiern – die Swiss Freestyle Champs im April auf dem Corvatsch.

Als erste Snowboardcross-Station des kommenden Winters steht Sedrun im Kalender: Am 24. und 25. Januar findeen dort neben einem FIS und Open Rennen auch gleich die Schweizer Meisterschaften statt. Wegen Verschiebungen im Europacupkalender sowie internationalen Rennen im benachbarten Ausland, mussten die Titelkämpfe 2015 vorverlegt werden. Ebenso bestätigt ist das Doppelwochenende vom 7. und 8. Februar mit je zwei FIS und Open Rennen in Davos. Bereits Tradition haben die Europacuprennen im März an der Lenk – so auch in dieser Saison. Am 21. und 22. Februar finden zudem zum dritten Mal die Parallel-Slalom Europacup und Open Rennen auf der Lenzerheide statt.

Den aktuellsten Kalender finden Sie stets hier