Freestylespektakel der Nachwuchshoffnungen im Berner Oberland 06. Feb 2017

Freestylespektakel der Nachwuchshoffnungen im Berner Oberland

Vergangenes Wochenende stand Grindelwald ganz im Zeichen des Freestyles: Bis zu 100 Snowboarder und Freeskier aus der ganzen Schweiz nahmen am Halfpipe oder Slopestyle Contest im Rahmen der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour teil.

In der erst am Vortag neu eröffneten Halfpipe zeigten am Samstag die älteren Snowboarderinnen und Snowboarder ihr Können. Unmittelbar daneben starteten die jüngeren Teilnehmer unter 13 Jahren auf dem Slopestylekurs. Am Sonntag wurden die Plätze getauscht; zudem gesellten sich zu den jüngsten Snowboard Kids in der Halfpipe ebenfalls die Freeskier. So konnte man an beiden Wettkampftagen in der Halfpipe und im White Elements Snowpark unmittelbar nebeneinander abwechslungsreiches Freestylespektakel der nächsten Generation bewundern.

Mit einer überzeugenden Leistung gewann Victor Ivanov am Samstag in der Halfpipe vor dem Laax Open Halbfinalist Elias Allenspach in der Kategorie Elite Herren. In der Damenkategorie ging der Sieg an Anna Müller. In der U15 Kategorie der Herren gewann Jannis Leitner, bei den U15 Girls holte sich Berenice Wicki mit der Tageshöchstnote aller Damen den ersten Platz. Den Slopestyle Jam der U13 Kategorie gewann Loris Reich bei den Herren und Andrina Salis bei den Girls. Als jüngste Tagessieger der Kategorie U11 durften Leo Bietenholz und Noémie Wiedmer zuoberst auf das Podest steigen.

Am Sonntag sicherte sich der Solothurner Florian Fischer vor dem Davoser Moritz Boll den Sieg im Slopestyle der Herren. Bei den Damen gewann Ariane Burri vor Babet Bischof. Bei den U15 Herren konnte Jannis Leitner seinen Sieg vom Vortag wiederholen. Siegerin in der Damenkategorie war Lena Müller. In der Halfpipe holte sich wie bereits am Vortag Loris Reich den Sieg der U13 Kategorie. Bei den Girls gewann Isabelle Lötscher. Die jüngsten Gewinner des Tages heissen Leo Bietenholz sowie Siria Poltera.

Im Halfpipe-Contest der Freeskier siegte die Österreicherin Elisabeth Gram bei den Damen. In der Rookiekategorie der U15 Herren konnte Noah Infanger den Tagessieg einfahren. Die Judges am meisten überzeugte und mit der höchsten Note aller Freeskier belohnt wurde der Westschweizer Robin Briguet.

„Es hat alles wie am Schnürchen geklappt“, bilanziert Gian Simmen, der seit dieser Saison neu für das gesamte Freestyle-Angebot der Jungfraubahnen verantwortlich ist, den Freestyle-Event. Und der erste Snowboard-Olympiasieger in der Halfpipe fügt an: „Das war ein perfektes Wochenende, ich habe viele glückliche Kids und sehr viele gute Tricks gesehen“, sagt mit Simmen, einer, der weiss, wovon er spricht.

Fotogallery