Gelungener Saisonstart auf dem Gletscher 02. Dez 2016

Gelungener Saisonstart auf dem Gletscher

Die Audi Snowboard Series ist diesen Mittwoch und Donnerstag erfolgreich in die Wintersaison 2016/17 gestartet. Beim Auftaktevent auf dem Glacier 3000 oberhalb von Gstaad und Les Diablerets setzten die Snowboarderinnen und Snowboarder aus der Schweiz, Litauen sowie den USA und sogar aus dem Iran erste stylistische Ausrufezeichen.

Am ersten von zwei Contesttagen konnte Lukas Ehrler seinen ersten Saisonsieg einfahren. Er verwies Elias Rupp und Gian Andrea Sutter auf die Ränge zwei und drei. Während Sutter am zweiten Tag bereits unterwegs zu einem Weltcupeisatz war, konnte Rupp seinen Podestplatz vom Vortag wiederholen und wurde Dritter. Als Gewinner vom Donnerstag durfte sich Wendelin Gauger feiern lassen. Zweiter wurde der US-Amerikaner Drake Michigan.

Bei den Damen sicherte sich Ariane Burri gleich den Sieg an beiden Tagen. Die Sportschülerin aus Engelberg teilte am ersten Tag das Podest mit der Bündnerin Babet Bischof und Fiona Schurter aus Herisau. Bischof konnte am Donnerstag mit einer erneut guten Leistung ihren zweiten Platz wiederholen. Den dritten Rang in der Elite Kategorie der Damen holte sich Anna Müller vom Team Central Station.

Die weiteren Resultate der Juniorenkategorien U15, U13 und U11 finden Sie auf dem untenstehenden Link zu den Ranglisten (Klick auf den gewünschten Event -> downloads).

Resultate
Fotogallery
Video