Isabel Derungs und Jonas Bösiger sind Schweizermeister im Big Air 24. Apr 2016

Isabel Derungs und Jonas Bösiger sind Schweizermeister im Big Air

Am zweitletzten Tag der diesjährigen Schweizermeisterschaften im Snowboard Freestyle zeigten die Fahrer auf dem Corvatsch ihre besten Sprünge im Big Air. Mit Jonas Bösiger und Isabel Derungs standen am Ende des Tages zwei nicht unbekannte Namen zuoberst auf dem Podest.

Mit erneut sonnigem und warmem Wetter begrüsste der Corvatsch oberhalb von Silvaplana die Fahrerinnen und Fahrer, die sich heute Freitag um den Titel des Schweizermeisters respektive der Schweizermeisterin im Big Air duellierten. Als Einziger im Feld präsentierte Jonas Bösiger (Rickenbach) den Judges einen Triple (backside triple mute) und wurde dafür mit der Höchstpunktzahl belohnt. Mit seinem zweiten Sprung, einem front 10 double mute, gewann Bösiger zum ersten Mal die Schweizermeisterschaften im Big Air. „Es ist super mit allen heute den Saisonabschluss auf solch hohem Niveau abschliessen zu können. Und natürlich freue ich mich sehr über den Titel!“, resümierte Bösiger seinen erfolgreichen Tag.

Vize-Schweizermeister wurde Dario Burch (Buchrain). Der frischgebackene Slopestyle Schweizermeister Moritz Thönen (Hilterfingen) zeigte auch im Big Air Finale eine starke Leistung und holte am Ende die Bronzemedaille.

Mit einem backside rodeo 5 melon und einem frontside 7 katapultierte sich die Rückkehrerin Isabel Derungs bei den Frauen an die Spitze. Vor zwei Jahren erlitt die Zürcherin eine schlimme Verletzung und gab erst vor wenigen Wochen ihr Weltcup-Comeback. Die Bündnerin Elena Könz, die sich am Mittwoch zur Schweizermeisterin im Slopestyle kürte, erreichte heute im Big Air den zweiten Platz. Die Bronzemedaille durfte Ariane Burri (Eschenbach) mit nach Hause nehmen.