Snowboardcross-Olympiateilnehmer im Simmental 18. Mrz 2014

Snowboardcross-Olympiateilnehmer im Simmental

Am kommenden Wochenende finden auf dem Wallegg-Lift an der Lenk die Europacupfinals der Snowboardcrosser statt. An den beiden Rennen vom Samstag und Sonntag stehen neben einigen Schweizer Talenten auch mehrere Olympiateilnehmer im Simmental am Start.

Seit Anfangs Woche rüstet man sich an der Lenk für Snowboardcrossaction auf höchstem Niveau: Der Bau des mit Sprüngen, Steilwandkurven und Wellen gespickten Kurses geht planmässig voran. „Trotz den warmen Temperaturen sind wir zuversichtlich und überzeugt, auch in diesem Jahr sowohl für die Fahrer als auch die Zuschauer einen interessanten Kurs bereitstellen zu können“, sagt Kursbauer und Tourmanager Guido van Meel. Der Start befindet sich wie gewohnt bei der Bergstation des Sessellifts Wallegg, das Ziel liegt unmittelbar vor der Hasler Bar. Der ganze Kurs ist für Zuschauer von den Skipisten kostenlos zugänglich.

Bereits zum 8. Mal finden auf dem Crossparcours an der Lenk Snowboardrennen statt, seit fünf Jahren bilden sie stets den Abschluss der Europacupsaison. Von Anfang an mit dabei war auch der heutige Rennleiter Michael Neuenschwander. „Wir konnten in der Vergangenheit ein eingespieltes Team aufbauen und wie auch in diesem Jahr dankbar auf die Unterstützung von rund 40 Helfern pro Tag zählen“, erklärt der erfahrene Lenker. Am Freitag steht der offizielle Trainingstag auf dem Programm. Am Samstag und Sonntag finden jeweils um 10:30 die Qualifikationsläufe statt, bevor die besten 32 Herren und 16 Damen um 13:30 zu den Finalheats starten.