Cross-Hochburg Lenk holt Junioren- und Open-SM nach

Nach der Absage der Snowboardcross Junior FIS- und Open-Rennen in Sedrun wird das Programm an der Lenk ausgebaut. So kommt es an diesem Wochenende im Berner Oberland neben den Europacup-Rennen zusätzlich zum Kampf um den Schweizermeistertitel der Junioren und Open-Rider.

An diesem Wochenende ziehen die Snowboardcrosserinnen und -crosser an die Lenk in ihre Hochburg. Die Cross-Events im Berner Oberland – die Europacup-Rennen der Skicross-Athleten im Januar finden fast auf der gleichen Strecke statt – gehören zu den traditionsträchtigsten ihresgleichen. Kein Wunder also, werden die Junioren- und Open-Schweizermeisterschaften auf dem Lenker Betelberg nachgeholt, nachdem diese in Sedrun wegen schlechtem Wetters verschoben werden mussten.

Am Sonntag kämpfen zuerst die Nachwuchstalente um die SM-Titel in den Kategorien U15 und U13 – und dies auf derselben Strecke, wie die Europacup-Rider ihre Wettkämpfe austragen. Später an diesem Tag haben die Open-Athletinnen und Athleten die Gelegenheit, ihr Können zu zeigen und den inoffiziellen Titel des Open-Schweizermeisters zu holen. Jede und jeder ist willkommen, am letzten Snowboardcross Open-Event vor dem Tourfinale am 24. März teilzunehmen.

Die Europacup-Fahrerinnen und Fahrer starten bereits am Donnerstag mit den Trainings ins Wettkampf-Wochenende. Am Freitag und Samstag geht es dann um die Wurst. Fürs ganze Wochenende haben sich bereits rund 100 Fahrerinnen und Fahrer aus über 10 verschiedenen Ländern angemeldet.

Anmeldung

Facebook

Instagram

This post is also available in: Englisch Französisch