Das Schlussbouquet auf dem Corvatsch: Die Swiss Freestyle Champs 08. Apr 2019

Das Schlussbouquet auf dem Corvatsch: Die Swiss Freestyle Champs

Zum fulminanten Saisonabschluss reisen die Snowboarder und Freeskier im Rahmen der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour für fünf Tage ins Oberengadin. Auf dem Corvatsch bei Silvaplana finden vom 9. bis 13. April die Swiss Freestyle Champs statt. Beim Europacup- und FIS Open-Aufeinandertreffen europäischen Top-Cracks kämpfen die Schweizerinnen und Schweizer zudem um den Schweizermeistertitel im Slopestyle und im Big Air.

Während fünf Tagen nehmen die Freeski- und Snowboard-Akteure den Snowpark Corvatsch nochmals mit allen Regeln der Kunst auseinander. Die Swiss Freestyle Champs sind der gebührende Abschluss, den die nationalen Freestyle-Touren verdient haben. Auf dem Corvatsch finden eine Woche lang die Europacup- und FIS-Contests statt, wo im Slopestyle und im Big Air um die Tagessiege und im Rahmen der Swiss Freestyle Champs um die Schweizermeisterschaften gekämpft wird.

Schweizer Meisterschaften im Slopestyle und Big Air

Die ereignisreiche Woche beginnt für die Snowboarderinnnen und Snowboarder bereits am Dienstag mit der Qualifikation im Slopestyle. Am Mittwoch, 10. April, kämpfen die besten Fahrerinnen und Fahrer nicht nur um den Europacup-Sieg sondern gleichzeitig auch um den Titel der Schweizer Slopestyle-Meisterin respektive des Schweizer Slopestyle-Meisters. Die Freeski-Riders starten gleichzeitig beim Style-Race mit viel Spass in den Event.

Am Donnerstag starten dann die Freeskierinnen und Freeskier mit der Slopestyle-Qualifikation in die FIS-Open Wettkämpfe. Das Finale findet am Folgetag statt, gleichzeitig mit der Qualifikation der Snowboard-Rider im Big Air. Am Samstag dann kommen die Zuschauerinnen und Zuschauer in den Genuss eines Big-Air-Spektakels. Am Morgen beginnt der Tag mit der Freeski-Qualifikation, am Nachmittag werden in beiden Sportarten die Sieger gekürt.

Highlights 2018