Freestyle Roots: Die Besten in Thun! (German) 02. Oct 2018

Freestyle Roots: Die Besten in Thun! (German)

Unter diesem Motto rufen aktive Freestyler den Event Freestyle ROOTS ins Leben. Nachdem das bekannte Freestyle.ch leider auch in Bern nicht finanziert werden konnte, kam die Idee auf, den Event auf das Wesentliche zu reduzieren. Keine überdimensionierten Schnee Rampen, keine 4Stern Hotels für internationale Athleten; beim Freestyle ROOTS geht es darum das geliebte Spielzeug hervor zu holen und mit den Kumpels eine gute Zeit zu erleben. Der Event wird Freestyler aus den Bereichen SNOW, SKATE, BIKE, BREAKDANCE, MUSIC und GRAFFITI zusammenbringen! Vom 12.-14. Oktober 2018 findet der erste Event in Thun – Stadt der Alpen – statt!

Thun macht sich bereit für Freestyle Roots vom 12. – 14. Oktober 2018. Der beste Schweizer Skater hat schon zugesagt; mit den Top-Cracks in Sachen Freeski, Snowboard und Bike sind die Verhandlungen auf guten Wegen. Musikalisch treten mit DJ Erox oder PVP wahre Freestyle- Legenden an – eigene Hausband inklusive.

Freestyle? Das ist viel mehr, als schräg sitzende Baseball-Caps und ein Lifestyle, der lockerflockig anmutet. Freestyle ist Musik, Tanz, Kunst, Kulinarik – und natürlich alle möglichen Sportarten. Es sind diese Wurzeln, auf die sich Freestyle ROOTS am 13. und 14. Oktober 2018 auf der Esplanade bei der Stockhorn-Arena in Thun zurückbesinnt. Da treffen Skater, Snowboarder, Skifahrer und Biker aufeinander – und als ob das nicht schon genug wäre mischen auch noch Breakdancer, Graffiti-Artists und DJs mit. Und zwar nicht nacheinander – sondern mit- und gegeneinander in der ultimativen Battle of Freestyle, in der die Veranstalter alle Sparten am Samstag, 13. Oktober in einer gemeinsamen Show auftreten lassen. Abgerundet wird dieser Kracher von den Auftritten der Legendären Berner Rapper PVP sowie dem ebenso legendären einheimischen DJ Erox.

Beide Tage – Samstag und Sonntag – präsentieren die Besten der Besten der verschiedenen Freestyle-Disziplinen ihre Skills in verschiedenen Wettkämpfen. Auf dem Skateboard hat der aktuell beste Schweizer, Simon Stricker, sein Kommen schon angekündigt sowie der Biker Lucas Huppert. Damit die Stimmung immer schön groovig bleibt, haben die Veranstalter die hauseigene Roots House Band aus lokalen Stars extra für diesen Event zusammengestellt.

Selbstverständlich können die Besucher des Freestyle ROOTS in allen Disziplinen selber Hand und Fuss anlegen und die Geräte und Hindernisse austesten. Und wenn es heisst «alle Disziplinen», sind damit wirklich alle Disziplinen gemeint. Konkret: Sogar für Musik- Aficionados gibt es eine Open Stage, auf der sie den Rockstar-Traum einen Moment lang leben dürfen.

Nicht fehlen darf in Sachen Freestyle ROOTS die freche Küche aus dem Hause El Camino. Mit Martin Zalud (u.a. El Camino Thun, Pura Vida Spiez, Seaside Spiez, Thunfest) hat das OK einen weiteren Profi gewinnen können, der zu den besten seiner Szene gehört.

Denn: Freestyle ROOTS spricht Freestyler aus allen Sparten an. Mit Snowboard- Olympiasieger Gian Simmen ist ein prominenter Vertreter seines Sports als Verantwortlicher für die Schneesport-Disziplinen an Bord. Dionys «Disu» Gartwyl hat unter anderem den Bau des Skateparks Steffisburg-Thun technisch betreut. Ramon Hunziker, Kursbauer des Swatch Rocket Air, ist am Freestyle ROOTS für die Sparte Bike verantwortlich, und mit Daniel Schmid kümmert sich ein Mann für die musikalische Unterhaltung, der Erfahrung mit Grossanlässen wie dem Thunfest oder dem Swatch Rocket Air hat. Während Alain Zehnder die Sparte Breakdance betreut, gestaltet der Berner Grafiker Nino Boccardo den Bereich Graffiti.

«Wir wollen, dass sich das Publikum jedes Alters aktiv am Freestyle ROOTS beteiligt», sagt OK-Chef Jérôme Hunziker. Kinder und Erwachsene werden die Gelegenheit haben, die verschiedenen Sportarten ausgiebig zu testen. Ziel ist, rund 5000 Besucherinnen und Besucher am Anlass zu begrüssen.

Weitere Informationen zum Event sind auf der Website www.freestyleroots.ch sowie auf Facebook und Instagram ersichtlich.

Quelle Text & Bild: Freestyle Roots