(GERMAN) Crans-Montana empfängt die europäische Elite

Die Freestyle-Szene reist für den ersten Event im Jahr 2020 anlässlich der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour ins Unterwallis nach Crans-Montana. Die Snowboarder und Freeskier kämpfen vom Freitag, 24. Januar 2020, bis am Sonntag, 26. Januar 2020, in den Disziplinen Halfpipe und Slopestyle im Snowpark Crans-Montana um den Sieg.

Der Contest im grössten Snowpark der Westschweiz startet am Freitag mit den Freeskiern. Die Europacup-Fahrerinnen und -Fahrer messen sich in der einzigen Superpipe der Westschweiz. Mit ihren kreativsten Tricks in der Halfpipe versuchen sie die Judges zu beeindrucken und möglichst viele Punkte zu sammeln. Ebenfalls am Freitag findet der FIS- und Open-Event der Snowboarderinnen und Snowboarder in der Disziplin Slopestyle statt. Dieser Contest ist offen für alle interessierten Snowboarderinnen und Snowboarder, die ihr Können im Snowpark der Walliser Alpen zeigen möchten.

Seitenwechsel am Samstag

Am Samstag werden sozusagen die Disziplinen gewechselt. Die Freeskierinnen und Freeskier wechseln auf die Slopestyle-Line und die Snowboarderinnen und Snowboarder messen sich in der Halfpipe. Beide Contests werden in der Europacup-Wertung berücksichtigt. Dies bedeutet, dass sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auf viel Spektakel in den Walliser Alpen freuen dürfen.

Bühne frei für die Nachwuchstalente

Die Halfpipe gehört am Sonntag voll und ganz den Rookies der Freestyle-Szene. Sowohl die U15-Freeskier/-innen, als auch die U15-Snowboarder/-innen dürfen ihr Können in der Halfpipe zeigen.

Eventinformation Crans-Montana EC & Open

This post is also available in: French German