Snowboard Parallel-Slalom in der Lenzerheide verspricht viel Spektakel

Die europäische Elite der alpinen Snowboarderinnen und Snowboarder misst sich am kommenden Wochenende in der Lenzerheide. Das Parallel-Slalom-Rennen wird am 8. und 9. Februar 2020 bereits zum achten Mal in der Lenzerheide ausgetragen.    

Der Speed-Tross der Audi Snowboard Series zieht weiter. Am kommenden Wochenende steht der erste Parallel-Slalom der Saison 2019/20 auf dem Programm. Auf der Piste Crappa Grossa in der Lenzerheide duellieren sich die Snowboarderinnen und Snowboarder parallel auf zwei möglichst identischen Kursen. Im K.O.-System werden dabei die jeweils schnellsten Fahrerinnen und Fahrer von Europa ausgemacht.

Top-Cracks am Europacup-Rennen

Die beiden Europacup-Renen versprechen viel Action und Spektakel. Neben den erwarteten Fahrerinnen und Fahrer aus zahlreichen Nationen, stehen auch Schweizer Top-Cracks, wie die amtierende Weltmeisterin Julie Zogg und der Lokalmatador Dario Caviezel, am Start. Auch aus dem Challenger Team stehen mehrere Anwärterinnen und Anwärter für Top-Platzierungen in den Startlöchern.

Open-Rennen für alle interessierten Snowboarderinnen und Snowboarder

Zwischen den Qualifikationsläufen und den Finalläufen der Europacup-Rennen können sich alle interessierten Snowboarderinnen und Snowboarder in den Open-Rennen duellieren. In der Open-Kategorie sind alle interessierten Snowboarderinnen und Snowboarder willkommen, die sich schon lange in einem Duell mit anderen Snowboardbegeisterten messen möchten. Auch die Nachwuchshoffnungen starten in der Lenzerheide. Es stehen packenden Duelle in den Kategorien U15, U13 und U11 auf dem Programm.

Zur Anmeldung

Zur Eventinformation

 

This post is also available in: French German