Spektakel auf dem Gletscher

Der Tourauftakt anlässlich der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour fand am Dienstag, 3. Dezember, traditionell auf dem Glacier 3000 statt. Beide Touren starteten mit einem Slopestyle FIS und Open Event in die neue Saison.

Geduld wurde belohnt

Aufgrund des schlechten Wetters mussten die geplanten FIS Events vom letzten Donnerstag, 28. November, und Freitag, 29. November, verschoben werden. Die Events der beiden Sportarten wurden gemeinsam in einem Double-Up Event am Dienstag, 3. Dezember, bei Sonnenschein und stahlblauem Himmel durchgeführt. Dadurch gab es an einem Tag doppeltes Spektakel auf dem Gletscher zwischen den Berner und Waadtländer Alpen.

Viel Action bei den Snowboardern

Die Snowboarder zeigten ihre besten Tricks und kämpften bis zum Schluss um den Sieg. Der Schweizer Jonas Junker, Führender nach der Qualifikation, wurde schlussendlich Zweiter hinter dem Briten Gabriel Adams. Dritter wurde Juan Cachat aus Frankreich. Bei den Frauen konnten die beiden Schweizerinnen Mona Danuser und Bianca Gisler ihre Spitzenpositionen aus der Qualifikation verteidigen und klassierten sich auf dem 1. und 2. Platz vor der Chinesin Rongrong Li.

Rangliste Snowboard
Galerie Snowboard

Weltcup-Niveau bei den Freeskiern

Auch bei den Freeskiern konnte der Führende aus der Qualifikation, Weltcup-Fahrer Kai Mahler, seine Bestleistung in den Finals nicht abrufen – beide Final-Runs gelangen ihm nicht wie gewünscht. Das Podest blieb bei den Männern dennoch in Schweizer Hand. Nils Rhyner gewann vor Nicola Bolinger und Nalu Nussbaum. Auch die Schweizer Freeskierinnen trumpften auf. Anouk Andraska feierte überlegen den Sieg zum Tourauftakt. Elsa Sjöstedt wird Dritte. Komplettiert wird das Podest von der Spanierin Maialen Oiartzabal.

Rangliste Freeski
Galerie Freeski

Kids zeigten ihr Können

Der Event startete bereits am Samstag, 30. November, mit dem Nachwuchs der Freestyle-Szene. Über 70 Snowboard- und Freeski-Kids zeigten bei schönstem Wetter ihr Können im Snowpark Glacier 3000. Die topbesetzte Jury – alles Weltcup-Judges – bewerteten die Kids in den drei verschiedenen Runs. Die viele strahlenden Gesichter am Ende des Tages zeigten, dass der Tourauftakt ein voller Erfolg war.

Rangliste Snowboard Kids
Rangliste Freeski Kids
Galerie Snowboard Kids

Im neuen Jahr geht es weiter

Der nächste Tourstopp der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour ist Crans Montana. Die Freestyle-Touren sind vom 24. bis 26. Januar 2020 zu Gast in den Walliser Bergen.

Mehr zur Audi Snowboard Series
Mehr zur Swiss Freeski Tour

This post is also available in: Englisch Französisch