Wetterkapriolen verunmöglichen Wettkämpfe in Grindelwald

Der erhoffte Wintereinbruch blieb aus: Der vom 31. Januar bis 2. Februar geplante Tour-Stopp der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour in Grindelwald fällt der aktuellen Schneesituation sowie den ungünstigen Wetterprognosen zum Opfer und muss abgesagt werden. Ein Ersatzdatum ist noch nicht bekannt.

Trotz regem Schneesportbetrieb im Skigebiet Grindelwald-First sowie zwei Parks, die bereits in Betrieb sind, lässt die aktuelle Schneesituation den Aufbau einer wettkampfwürdigen Infrastrukturgrösse nicht zu.

Die Organisatoren müssen demnach den Tour-Stopp vom 31. Januar bis 2. Februar in Grindelwald absagen. Wann und ob die Wettkämpfe nachgeholt werden, ist derzeit noch in Abklärung.

This post is also available in: Englisch Französisch